Thermenregion

Weine mit Geschichte, Weine mit Zukunft

Das Weinbaugebiet Thermenregion entstand mit dem Weingesetz 1985, als die Gebiete Gumpoldskirchen und Bad Vöslau zusammengelegt wurden. 2.196 Hektar Reben lehnen sich an die Abhänge des Wienerwalds, vom Stadtrand Wiens entlang einer Hügelkette mit dem Anninger als höchster Erhebung bis südlich von Baden. Und noch heute regiert im nördlichen Teil um Gumpoldskirchen der Weißwein mit Schwerpunkt auf den autochthonen Sorten Zierfandler (auch Spätrot genannt) und Rotgipfler, während im Süden der Rotwein mit den Sorten Sankt Laurent und Pinot Noir dominiert.

Weinbaufläche: 2196 ha

Wichtigste Rebsorten: Zierfandler, Rotgipfler, St. Laurent, Pinot Noir

Wichtigste Weinbauorte: Gumpoldskirchen, Traiskirchen, Pfaffstätten, Baden, Sooß, Bad Vöslau, Tattendorf

Quelle: Österreich Wein

Weine mit Geschichte, Weine mit Zukunft Das Weinbaugebiet Thermenregion entstand mit dem Weingesetz 1985, als die Gebiete Gumpoldskirchen und Bad Vöslau zusammengelegt wurden. 2.196 Hektar... mehr erfahren »
Fenster schließen
Thermenregion

Weine mit Geschichte, Weine mit Zukunft

Das Weinbaugebiet Thermenregion entstand mit dem Weingesetz 1985, als die Gebiete Gumpoldskirchen und Bad Vöslau zusammengelegt wurden. 2.196 Hektar Reben lehnen sich an die Abhänge des Wienerwalds, vom Stadtrand Wiens entlang einer Hügelkette mit dem Anninger als höchster Erhebung bis südlich von Baden. Und noch heute regiert im nördlichen Teil um Gumpoldskirchen der Weißwein mit Schwerpunkt auf den autochthonen Sorten Zierfandler (auch Spätrot genannt) und Rotgipfler, während im Süden der Rotwein mit den Sorten Sankt Laurent und Pinot Noir dominiert.

Weinbaufläche: 2196 ha

Wichtigste Rebsorten: Zierfandler, Rotgipfler, St. Laurent, Pinot Noir

Wichtigste Weinbauorte: Gumpoldskirchen, Traiskirchen, Pfaffstätten, Baden, Sooß, Bad Vöslau, Tattendorf

Quelle: Österreich Wein

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Weingut Stadlmann - Rotgipfler Tagelsteiner 2009
Weingut Stadlmann - Rotgipfler Tagelsteiner 2009
Mittleres Gelbgrün. Feine Tropenfrucht, nach Papaya und Ananas, zarter Blütenhonig, facettenreiches, stoffiges Bukett. Saftig, mit gelber Frucht, mineralische Nuancen, finessenreicher Säurebogen, salziger Nachhall, gutes Entwicklungspotenzial. 90 - 92 Punkte ( falstaff.de Weinguide 2010 )
14,20 € *
Weingut Stadlmann - Zierfandler Igeln 2009
Weingut Stadlmann - Zierfandler Igeln 2009
Mittleres Grüngelb. Mit feiner Kräuterwürze unterlegte Orangenfrucht, rauchig-nussige Anklänge, zart nach Ananas und getrocknete Marillen. Saftig, mineralische Textur, feine Extraktsüße, lebendiger Säurebogen, weiße Frucht im Nachhall, ein stoffiger Speisenbegleiter, sehr gutes Entwicklungspotenzial. 92 Punkte ( falstaff.de Weinguide 2011 )
10,90 € *
Weingut Stadlmann - Cabernet Sauvignon Beerenauslese
Weingut Stadlmann - Cabernet Sauvignon...
13,30 € *
1 von 2
Zuletzt angesehen